Vorwort

von Schirmfrau
Heidemarie Wieczorek-Zeul

Anne Franks Vater Otto Frank, der den Holocaust überlebte,
hat uns am Ende seines Lebens diesen Satz hinterlassen:
„Ich bin jetzt fast neunzig und meine Kräfte lassen langsam nach.
Aber der Auftrag, den ich von Anne habe, gibt mir immer wieder
neue Kraft – für Versöhnung zu kämpfen und für Menschenrechte
in der ganzen Welt.“
Das Projekt der Jugendinitiative Spiegelbild des Aktiven Museums
Spiegelgasse macht sich diesen Auftrag zu eigen. Es ermöglicht
jungen Menschen ihren ganz eigenen Zugang zur Geschichte.
Sie setzen sich mit den Gedanken und Gefühlen einer Gleichaltrigen
auseinander, die in ihrem Hinterhausversteck trotz Entrechtung und
Entbehrung ihre Menschenwürde und ihren Mut bewahrt. Diese
Auseinandersetzung schärft den Blick auf Gegenwart und Zukunft
sowie die eigene Verantwortung für ihre Gestaltung.
Der Trägerkreis des Projekts „Anne Frank – eine Geschichte für
heute in Wiesbaden“ hat mit viel Engagement und Kreativität ein
vielfältiges, spannendes Programm zusammengestellt, zu dem ich
alle Wiesbadener – Jugendliche und Erwachsene – herzlich einlade!

Heidemarie Wieczorek-Zeul
(Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)
admin | powered by pluck